Paralympics 2016

Auch in diesem Jahr ist der Paralympics Report nicht nur über die Internetkanäle von R4H, sondern auch über alle Thüringer Bürgersender auf UKW mit einer technischen Reichweite von < 1.000.000 Hörern zu empfangen.

Paralympics Report 2016 - Aktuelle Sendezeiten bei Radio R4H
Täglich um 10:00 Uhr • 14:00 Uhr • 18:00 Uhr • 22:00 Uhr

Den Hörer erwarten spannende Live-Reportagen der R4H Reporter aus Rio de Janeiro ebenso, wie Informationen über Land, Leute, Paralympische Sportarten und das Tagesgeschehen in Rio, in einem musikalischen Ambiente Brasilianischen Stils. Und das sowohl in einer 1-stündigen, täglichen Live Sendung, wie auch in einer Vielzahl von Einzelbeiträgen direkt aus Rio.

Sängerin Tabea singt für Paralympics-Sportler

TABEA: Feuer Frei (Radio Edit)

Tabea im Web: tabea-music.com
Tabea auf Facebook: www.facebook.com/TabeaOfficial

Mehr zu diesem Projekt lesen Sie auf www.inklusion-braucht-aktion.de

Projektvorstellung / Interviews mit Karl Grandt - Sven Marx - Friedhelm Julius Beucher im Deutschen Haus

Paralympics 2016 - Berichte und Interviews vom 18.09.2016

Katrin vom paralympischen Jugendlager

Interview mit Katrin vom paralympischen Jugendlager: Im deutschen Haus traf ich Katrin vom paralympischen Jugendlager. Sie berichtet über ihre Aufgaben im Team und ihre Rio-Eindrücke.

Paralympics Report 2016

Martina Müller, Betreuerin des paralympischen Jugendlagers, über die Förderung der Jugendlichen und die Bedeutung des Camps. Interviewt von Rio-Reporterin Christa.

Angelika Trabert mit Reporterin Christa

Angelika Trabert weilt nicht als aktive Dressurreiterin hier in Rio, sie ist in anderer Mission unterwegs. Mehr dazu im Interview mit Reporterin Christa.

Paralympics Report 2016

Edina Müller war schon dreimal bei den Paralympics mit dabei - 2008 und 2012 gehörte sie zum deutschen Rollstuhlbasketball-Team. Jetzt ist sie in der Disziplin Kanu unterwegs und hat auf Anhieb Silber gewonnen. Nach dem Wettkampf hatte Rio-Reporterin Christa Gelegenheit mit ihr über ihre Silbermedaille zu sprechen.

Paralympics Report 2016

Torben Schmidtke, den wir bereits vor den Paralympics in Potsdam getroffen haben, spricht kurz nach seinem Wettkampf über seine Bronzemedaille. Reporterin Christa konnte ihn vor seiner feierlichen Ehrung im deutschen Haus abfangen.

Paralympics Report 2016

Das Thema Sicherheit anlässlich der olympischen und paralympischen Spiele wurde in den Medien heiß diskutiert - Sind die Sportlerinnen und Sportler und die Stadt Rio sicher ? - Wir konnten dazu mit einem Mitarbeiter der Bundespolizei sprechen, der für die Sicherheit im deutschen Haus zuständig ist.

Prominente Stimmen zu Radio-R4H.de

  • MeinungHubert Hüppe - Behindertenbeauftragter der Bundesregierung:

    "Behinderte Menschen in den Medien, egal ob vor oder hinter dem Mikrofon oder der Kamera,
    sind in Deutschland ein seltenes Ereignis. R4H – das Radio für barrierefreie Köpfe hat hier Vorbildcharakter!"

  • MeinungAngelika Gemkow - Behindertenbeauftragte NRW:

    "Das Team von "Radio4Handicaps" meistert diese journalistische Herausforderung in
    vorbildlicher Art und Weise und berichtet täglich barrierefrei über die paralympischen
    Wettkämpfe. Ein dankenswertes Engagement, dass ich ausdrücklich hervorhebe
    und das bei allen Medien Schule machen sollte!"

  • MeinungHerbert Haupt - Bundesminister a.D. Österreich:

    "Ich bin der Ansicht, dies ist ein sehr interessantes Projekt, gerade, weil es eben
    nicht nur Menschen mit Behinderungen einbindet, sondern eine breite Öffentlichkeit
    ansprechen will. Selbstverständlich bin ich dafür, dass Menschen mit Handicaps durch das
    Vorhandensein bzw. Erweitern öffentlicher Medien immer mehr Möglichkeiten zur Information
    und Kommunikation zur Verfügung gestellt werden.
    "

  • MeinungDr. Horst Köhler - Bundespräsident a.D.

    "Die Belange von Menschen mit Behinderungen liegen dem Bundespräsidenten
    sehr am Herzen. Das Internet und Webradio-Angebote wie das Ihre eröffnen
    neue Möglichkeiten der Information, Vernetzung und Teilhabe für Menschen mit Behinderungen."

  • MeinungUlla Schmitt - Bundesministerium für Familie a.D.

    "Mit großem Interesse haben wir uns mit Ihrem interessanten Projekt
    "R4H - das Radio für barrierefreie Köpfe" bekannt gemacht. Mit Ihrem Webradiosender
    haben Sie einen sinnvollen Weg beschritten, Menschen mit Handicaps, unter Ausnutzung
    moderner technischer Möglichkeiten, in die tägliche Kommunikation zu integrieren."

  • MeinungDr. Ilja Seifert - Beauftragter "Die LINKE"

    "R4H hat sich gemausert und gehört inzwischen zur "Familie".
    Ihr seid dicht dran und vermittelt sehr lebendig den Hörerinnen und Hörern
    zu Hause und weltweit, zu welchen Leistungen Menschen mit Behinderungen fähig sind.
    "

  • MeinungSilvia Schmidt - Beauftragte SPD-Bund

    "Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und den damit
    verbundenen Handlungsbedarf können Vereine wie "Health Media e.V."
    und konkrete Projekte wie das "Radio für barrierefreie Köpfe" in die Gesellschaft hineintragen."

  • MeinungDr. Jürgen Schneider - Beauftragter Berlin

    "Hier bietet "R4H – das Radio für barrierefreie Köpfe" von Health Media e.V.
    seit dem Jahre 2004 mit umfangreichen Informationen, nicht nur für Menschen
    mit Behinderung, einen unverzichtbaren Beitrag in unserer Medienlandschaft."

  • MeinungElisabeth Schroedter - MdEP

    "Seit 2004 ist es auf Sendung: R4H, das Internet- Radio für Hörer
    mit Behinderung. Seitdem schreibt R4H - das Radio für barrierefreie
    Köpfe eine Erfolgsstory, die ihresgleichen sucht. Da R4H allein durch das
    Ehrenamt getragen wird, ist es auf Unterstützung angewiesen."

  • MeinungGabriele Molitor - MdB

    "Mit Ihrer Arbeit sind Sie nicht nur nah dran, sondern mittendrin.
    Sicherlich kann Ihr Engagement ein Vorbild sein für weitere ähnliche
    Projekte im Medienbereich. R4H, das "Radio für barrierefreie Köpfe" hat das Potential,
    in den Köpfen der Menschen etwas zu bewegen, Brücken zu bauen,
    Barrieren zu überwinden und abzubauen."

Registriert / Mitgliedschaft / Kooperation

Bitte unterstützen auch Sie unsere Projekte!

Die MitarbeiterInnen unseres als gemeinnützig anerkannten Health Media g.e.V verrichten ihre Tätigkeiten allesamt ehrenamtlich. Dennoch entstehen jeden Monat regelmäßige Kosten für den Betrieb der Webseiten und die Projekte können nicht allesamt durch Sponsoren finanziert werden. Daher sind wir für jedwede Unterstützung (materiell oder finanziell) sehr dankbar !
Bitte unterstützen auch Sie unsere Projekte

Gema

Weiter sagen ...


R4H live hören

Radio-R4H.de "on air"

Mit einem Klick direkt "Radio-R4H.de" life hören.

Aktuelles Programm

Aktuelles Programm

Was läuft gerade? Welche Sendungen gibt es?

Werben mit R4H

Mediadaten

Werben mit R4H: Individuell, professionell, preiswert!

Zum Seitenanfang